AV Jugendkraft/Concordia Zella-Mehlis e.V.
AV Jugendkraft/Concordia Zella-Mehlis e.V.

Der AV Jugendkraft/Concordia Zella-Mehlis e.V. blickt auf eine über 120 jährige Tradition zurück. Unzählige sportliche Erfolge und kulturelle Ereignisse säumen diesen langen Weg. Die Liste der sportlichen Erfolge unserer Vereinsgeschichte reicht von Landesmeistertiteln unserer Jüngsten bis hin zu Weltmeistertiteln und Olympischen Medaillen.

 

Seit der Neugründung des Vereines im Jahre 1990 steht insbesondere die sportliche Entwicklung des Mannschaftsringens im Fokus der Öffentlichkeit. Von Beginn an arbeiteten wir stets nach dem Konzept, mit einer starken Nachwuchsarbeit das Leistungsniveau unserer Mannschaften auf einem gleichbleibend hohen Level zu halten und somit Ihnen und allen anderen Sportinteressierten attraktiven und spannenden Ringkampfsport in Zella-Mehlis zu präsentieren. Nicht zuletzt dadurch, dass unsere Mannschaft fast ausschließlich aus Sportlern der Region besteht, haben wir einen hohen Identifikationswert bei unseren Zuschauern erreicht. Dies in Verbindung mit den Erfolgen der vergangenen Jahre bestätigt uns, auf dem eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Auch die Würdigung des Deutschen Ringerbundes uns regelmäßig  mit der Austragung Deutscher Meisterschaften in Zella-Mehlis zu betrauen sowie der Gewinn verschiedener Förderpreise sind Ausdruck unseres konstanten und leistungsorientierten Auftretens. Vorstellen möchten wir ihnen aber auch unsere Dancing Queens, die als eigenständige Abteilung innerhalb unseres Vereines für den nötigen Rhythmus sorgen. Die Abteilung Tanzen hat sich in den vergangen Jahren hervorragend entwickelt, unsere Tanzgruppen glänzen nicht nur bei Meisterschaften, sie sind auch eine echte Bereicherung für Veranstaltungen aller Art. Mit Gründung dieser Abteilung haben wir unser sportliches Angebot noch einmal breiter aufgestellt und haben somit für jeden was zu bieten.

Aktuelle Neuigkeit

Am vergangenen Samstag fand in Mühlberg, der 20. „Drei-Gleichen-Pokal“ statt. 57 Kämpfer/ -innen, aus 10 Vereinen, gingen hier an den Start.

Für die Meisten unserer kleinen Delegation war es der allererste Wettkampf und sie schlugen sich beachtlich.
Für Jason Thomann, Jonas Fährmann und Luca Winkler war es das erste Mal auf der Matte. Und alle drei belegten auf Anhieb den dritter Platz und zeigten starke kämpferische Leistungen. Die schon fast „alten Hasen“ Sam Hochhold und Otto Hempel errangen sich souverän den Turniersieg. Jakob Andree wurde Zweiter nach einer knapper Niederlage im Finale. Paul Reitz belegte einen undankbarer vierter Platz, er hatte allerdings drei der stärksten Ringer Mitteldeutschlands vor sich. Trotzdem war es eine gute Leistung von Ihm.

Alles in Allem war es für unsere Kleinsten, ein sehr erfolgreicher Start ins Wettkampfleben!

4. Platz für Zella-Mehlis

Bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen, oder Neudeutsch: "Schoolgirls", wurde Josefine Sauerteig Vierte.
Nach einer langen Anreise nach Warnemünde an der Ostsee sah sich "Josi" 5 Kontrahentinnen in der Gewichtsklasse bis 35KG gegenüber.
Insgesamt 3 Niederlagen gegen Svea Reichmann, Karolin Huth und Leonie Wolf, welche später die Medaillen unter sich aufteilten, musste die Thüringerin hinnehmen.
Gegen Margarethe Scheu und Jolanda Riesel konnte Josi jedoch voll überzeugen und gewann jeweils vorzeitig.
Nun gilt es die Kämpfe zu analysieren und im nächsten Jahr noch stärker zu sein.
Aber erstmal eins: Feiern!
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, Josi!


Silber Gewonnen, nicht Gold verloren - Die Thüringer-Mannschaftsmeisterschaften der "kleinsten" enden mit der Silbermedaille.

Am heutigen Sonnabend fanden in Emleben die Thüringer-Mannschaftsmeisterschaften der E-, D- und C- Jugend statt.
Mit einer, aus Zella-Mehliser- und Albrechtser Sportlern, gemischten Mannschaft errang die "kleine" Kampfgemeinschaft Südthüringen einen sehr guten 2. Platz.
Nach 4 ungefährdeten Siegen gegen die Teams aus Pößneck, FRV Waltershausen, ZSG Waltershausen und Apolda zogen die Sportler um die Trainer Nico Kaiser und Tom Reuß ins Finale gegen den RSV Greiz ein.
Hier jedoch war überraschend Schluss mit der Siegesserie.
In einem, an Spannung nicht zu überbietendem, Kampf mussten sich die Recken denkbar knapp mit 19:20 geschlagen geben.
"Am Ende hat einfach das Quentchen Glück gefehlt. Hier ein Sieg mehr und da ein Punkt weniger und wir wären erster gewesen. Aber die Jungs und Mädchen aus Greiz haben sich den ersten Platz wirklich verdiehnt" wusste Trainer Tom Reuß die Leistung seiner 10 Mannen einzuordnen.

Weiter geht es für die "Kleinen" in 2 Wochen in Eisleben. Dann stehen die Mitteldeutschen Meisterschaften im Freistil auf dem Plan.

News

  • Neue Erfolge
  • Neuer Mannschaftsleiter
  • Neuer Mitteldeutscher Meister gekürt
  • Neuer Zugang
  • Medaillenregen bei den Kleinsten
  • Mitglieder zeigen Einigkeit
  • Prellballturnier 2018
  • Zusammenfassung des ersten Quartals 2018

Unsere Hauptsponsoren

Wie Sie uns erreichen:
Gewerbestraße 3a
98544 Zella-Mehlis
Telefon: 0179/7529451 0179/7529451
Fax: -
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 1999-2018 AV Jugendkraft/Concordia Zella-Mehlis e.V.; Mastered by: Falk Wünsch