AV Jugendkraft/Concordia Zella-Mehlis e.V.
AV Jugendkraft/Concordia Zella-Mehlis e.V.

Mannschaftskader

 

 

Die KG Südthüringen ist die Ringermannschaft der Vereine AV Jugendkraft Concordia Zella - Mehlis und des SV Jugendkraft 03 Albrechts.

Trailer Saison 2017 from AVJC Zella-Mehlis on Vimeo.

Trainer - Andre Schedler

Mannschaftsleiter - Udo Behrendt

Konstantin Brandt

"Knosti" ist der aktuelle Mannschaftskapitän der KG.
Er zählt schon seit geraumer Zeit zum Stammpersonal auf der Matte. Der Deutsche Vizemeister von 2014 hat erfolgreich die 12. Klasse absolviert.
Außerdem ist er sehr stolz auf seinen Hauptschulabschluss, sowie einen grandiosen 2. Platz bei der inoffiziellen Mehlser Prellballweltmeisterschaft 2017.

Max Wieland

Max ist mit seinen 13 Jahren ein herausragender Trainingspartner und damit eine wichtige Stütze im Training der „Großen“. Der mehrmalige Thüringen- & Mitteldeutsche Meister mag besonders den Griechisch-Römischen Ringkampf und zeigt mit gelassener Regelmäßigkeit bei Turnieren und Meisterschaften, dass er sich, auch wenn´s drauf an kommt, beweisen kann.

Theo Hempel

Theo besticht durch seine Zielstrebigkeit und sein Wissen, dass er sich mit seinen erst 14 Jahren bereits angeeignet hat. Auch seine Erfolge sind so zahlreich, dass wir hier nur den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften hervorheben möchten. Der Sohn unseres Mannschaftsdoc´s hat sich für seine Zukunft vorgenommen in dessen Fußstapfen zu treten und selbst Medizin zu studieren.

 

Cedrik Dellit

„Ceddi“ ist eines von vielen Eigengewächsen aus unserer Jugend. Der 14 jährige Schüler steht schon mehr als sein halbes Leben auf der Matte und ist sich sicher, dass das auch noch lange so bleiben soll. Würden wir an dieser Stelle all seine Erfolge auflisten, würde das den Rahmen sprengen. Aber seinen künftigen Gegnern sei soviel gesagt: Ceddi war schon bei zahlreichen Turnieren, darunter auch Internationale, erfolgreich und krönte seinen bisherigen Werdegang mit einer Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend 2017.

Jonas Sauerteig

Er ist 15 Jahre alt, hauptberuflich Schüler und der dritte im Bunde der 61er! Auf den Ringermatten dieser Welt sieht man ihn schon seit langer Zeit und nicht selten auch auf dem Siegertreppchen.

Michel Rietzscher

Der 15-jährige „75er“ ist im klassischen Stil zu Hause, wo auch er schon oft bei Meisterschaften überzeugen konnte.
Der vom „echten Michel“, aufgrund ständiger Verwechslungen, auf den wunderbaren Namen „HanZ“ ( das „Z“ steht für Gefahr) getaufte Athlet, besticht durch Zielstrebigkeit und ständige Motivation.

Tom Reuß

Seinen wild gestikulierenden Trainer nimmt "Taubsi" oft nur mit den Augen war, was sein Können auf der Matte aber nicht beeinträchtigt. Bereits mehrere Einsätze im Kader hat er feiern können. Darauf will er dieses Jahr aufbauen und hofft, viele Kämpfe für die Mannschaft bestreiten zu dürfen.
Weiterhin ist auch Tom der Prellballsucht verfallen und man sieht ihn immer wieder bei einschlägigen vereinsinternen Wettkämpfen.

Anthony Fink

„Alf“ ist seit 2016 im Kader der KG. Seit langem schon ist er eine Stütze im Training und zeigte in seiner Jugend schon oft, was in ihm steckt. Nebenbei spielt er viel und gerne Tennis, wodurch er an manchen Tagen erst auf dem Tenniscord und später auf der Matte anzutreffen ist.
Als oberstes Ziel beschreibt er neben ständiger Verbesserung, Michel und Jacque vom Prellballtrohn zu stoßen.

Niklas Hentschke

Er ist einer der drei Ringer, die unserer KG im Limit bis 61 Kilogramm zur Verfügung stehen.
Als Schüler ist seine große Leidenschaft natürlich der tägliche Unterricht. Neben mehreren Titeln bei Thüringer Meisterschaften findet man ihn im Mathecamp und beim Prellball, wo er sich stetig verbessern möchte.

Dustin Richter

„Jacque“ ist einer der beiden inoffiziellen Mehlser Prellballweltmeister 2017/ 18. Mit seinen 18 Jahren hat auch er schon beachtliche Leistungen auf der Matte gezeigt.
Diese Leistungen sind bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass „Jacque“ nur nach Gefühl ringt, da er ohne Brille seine Gegner besser ertasten als sehen kann. Dafür hört er sehr gut. Dustin ist ein Spezialist im klassischen Stil und somit in der Gewichtsklasse 66KG gesetzt.

Tobias Würzberger

„Waldi“ ist einfach unbeschreiblich.
Wie man seinen Kampfstil umschreibt überlegen wir schon lange - egal, er ist damit oft erfolgreich.
Als „Universalgenie“ ist er immer da.
Kampfrichter, Ringer, Gesprächspartner oder einfach: Freund, eben ein Klasse-Typ.
 

Niklas Muschner

Einer, der schon so lange dabei ist, dass er zu den Alten gehören könnte, ist leider mit seinen 24 Jahren dafür noch zu jung. In seiner raren Freizeit ist er eine Stammkraft im klassischen Ringkampf bis 75 kg. Der Polizist wäre eigentlich lieber DJ geworden, könnte sich dann aber nicht über seine Kollegen auslassen, wenn sie ihn mal wieder geblitzt haben.
„Muschi“ ist zwar oft verhindert, aber dafür eine umso größere Hilfe, wenn er ringt.

André Hötzel

Andre ist (altersbedingt) schon länger dabei als manch anderer dieser Mannschaft alt ist. Seine ersten Schritte machte er noch auf der Judomatte, bis ihm dort die Gegner ausgingen und er zum freien Ringkampf wechselte.
Hier kann der Beamte zahlreiche Erfolge und einige Titel vorweisen.

 

Thomas Sühn

„Sippel“ ist eine wahre Stütze der Mannschaft.
Wenngleich er berufsbedingt nur selten ins Wettkampfgeschehen eingreifen kann, ist er doch durch seinen Humor und seine Art ein echter Stützpfeiler. Der Ingenieur ist im klassischen Stil zuhause, und holte hier, durchaus überraschend, in der letzten Saison seine ersten Zähler für die KG. Über seine Ziele, so sagt er selbst, muss er sich erst noch einig werden. Der 27 Jahre alte 75er macht, neben dem Ringkampf, noch diverse andere Sportarten. Diese hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Also nur so viel: Sippel ist sehr sportlich.

Julian Soto-Dinarte

Mit seinen 26 Lenzen hat auch Julian schon beachtliche Erfolge erzielt. Er wurde unter anderem Deutscher Meister und 3. Weltmeister 2011 im Ju-Jutsu.
Julian ist durch die zahlreichen anderen Sportarten, die er betreibt, sehr beweglich und damit wie gemacht für´s Freistilringen. Als Sportschütze beweist der Makler auch in schwierigen Situationen die nötige Ruhe und Gelassenheit.

Michael Koch

Der ausgebildete Feinwerkmechaniker Michael Koch ist seit 22 Jahren aktives Mitglied des AV Jugendkraft Concordia Zella-Mehlis und konnte in dieser Zeit schon viele Erfolge verzeichnen. Er ringt in den Gewichtsklassen 98/130kg, je nachdem, wo er gebraucht wird. ,,Der echte Michel“ ist nicht nur ein guter Ringkämpfer, sondern auch der Ersatztrainer, Kampfrichter und inoffizieller Mehlser Prellballweltmeister 2017/ 18. Michel führte die Mannschaft 2016 als Käpitän zum Staffelsieg und damit in die Gruppenoberliga.

Tim Jahnke

Tim ist 19 Jahre alt und als Schornsteinfeger der Glücksbringer der Mannschaft. Er konnte schon in seiner Zeit auf dem Jenaer Sportgymnasium zahlreiche Medaillen einsammeln und begeht mit der KG seinen Eintritt ins „Seniorenalter“ auf der Matte.
Tim hofft, auf einen Stammplatz in der Mannschaft und zeigt dafür im Training seinen vollen Einsatz.

Sebastian Truthän

Sebastian ist 27 Jahre alt und beruflich erfolgreich als Raketenwissenschaftler. Auf der Matte jedoch, zeigt er oft was er kann. In der letzten Saison war er fast immer dabei, und selbst mit gebrochener Rippe beim Turnier um den Aufstieg konnte er überzeugen. Im klassischen Limit bis 86 Kilogramm gehört er zum Stammpersonal.

Farhad Saydi

Der gebürtige Afghane stellte sich erstmals 2015 beim Training vor. Von Beginn an überzeugte er mit seinem Talent für´s Ringen und wurde schnell zur Stammkraft im Freistil.
Zurzeit besucht Farhad die Berufsbildende Schule in Zella-Mehlis.

Robert Recknagel

Robert ist ein "alter Hase", über den wir nicht viele Worte verlieren müssen. Oft stand er bei nationalen Meisterschaften auf dem Treppchen. Durch seine Erfahrung im klassischen Ringkampf ist der Entwicklungsingenieur ein gefragter Gesprächspartner, auch abseits der Matte und somit immer wieder eine Stütze des Trainerteams.

Martin Huhle

Martin ist einer der erfahrensten Sportler im Aufgebot der KG. Er ist 39 Jahre alt und damit der zweitälteste. Nach der Gründung der Kampfgemeinschaft 2016 ließ er sich nicht lange bitten, die staubigen Ringerschuhe nochmal aus dem Schrank zu holen. Der deutsche Meister 2017 in der Altersklasse Ü-35 sagt selbst, er hätte mit seiner Frau, seinem Kind und dem Haus alles Wünschenswerte erreicht und übt sich damit wie so oft in Bescheidenheit. Im Limit bis 98 Kilogramm ist er ein unverzichtbarer Stützpfeiler der Mannschaft.

Andreas Delilez

„Deli“ ist mit 45 Jahren der Senior der Kampfgemeinschaft Südthüringen. Der selbstständige Unternehmer, der schon viele Titel im Ringen und Judo verzeichnen konnte, fährt gerne Motorrad und ist ein leidenschaftlicher Biertrinker.
Im Training steht er den jüngeren Sportlern gerne mit seiner schier grenzenlosen Erfahrung zur Seite und hält keinen seiner Kniffe zurück. Dabei möchte er, bescheiden wie er ist, nur eins: gesund bleiben. Sein Motto: Maschinen gehen nur mit Dampf und Öl!

Zwei, die auch nie in Erscheinung treten und trotzdem für die Mannschaft von unschätzbarem Wert sind, sind Romy Jahnke und Vanessa Storm. Sie sind quasi immer da und grade im freien Stil bewandert und damit immer sehr hilfreich. Sie dürfen zwar nicht in der Mannschaft starten, sind aber deshalb keineswegs schwächer als ihre männlichen Sportkameraden. Beide können auf eine erfolgreiche Jugend am Jenaer Sportgymnasium, u.a. mit internationalen Einsätzen und Titeln zurückblicken. Hoffen wir, dass uns die beiden noch lange erhalten bleiben!
Danke, Mädel´s!

News

  • Neue Erfolge
  • Neuer Mannschaftsleiter
  • Neuer Mitteldeutscher Meister gekürt
  • Neuer Zugang
  • Medaillenregen bei den Kleinsten
  • Mitglieder zeigen Einigkeit
  • Prellballturnier 2018
  • Zusammenfassung des ersten Quartals 2018

Unsere Hauptsponsoren

Wie Sie uns erreichen:
Gewerbestraße 3a
98544 Zella-Mehlis
Telefon: 0179/7529451 0179/7529451
Fax: -
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 1999-2018 AV Jugendkraft/Concordia Zella-Mehlis e.V.; Mastered by: Falk Wünsch